Mitteilungen Januar 2017

 

14.01.2017

Initiative kritisiert Fehlen von Schallmessungen

MAZ

Das Aktionsbündnis Gegenwind fordert Schallmessungen von Windkraftanlagen im Amt Temnitz. Bislang läge nur ein kleiner Teil der erforderlichen Messungen vor, kritisiert das Bündnis. Nach Angaben des Landesamtes für Umwelt müssen jedoch auch nicht für alle Anlagen Daten erhoben werden.

Wie wirkt sich der Lärm von Windkraftanlagen auf die menschliche Gesundheit aus? Das Aktionsbündnis Gegenwind fordert Schallmessungen.

http://www.maz-online.de/Lokales/Ostprignitz-Ruppin/Initiative-kritisiert-Fehlen-von-Schallmessungen

Lesen Sie hierzu auch die Kommentierung von Windwahn:

http://www.windwahn.de/index.php/news/allgemein/nitiative-kritisiert-fehlen-von-schallmessungen.html

 

14.01.2017

Änderungen schaden der Natur

WAZ

Bundesnaturschutzgesetz. Wie stark bzw. mächtig der Einfluss von Lobbyisten auf unsere Politiker und somit auf unser aller Leben ist, soll das hier beschriebene Beispiel verdeutlichen. Es ist ihnen gelungen, unsere Politiker und deren Referenten im Bundesumweltministerium dahingehend zu beeinflussen, dass unser Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) in grundlegenden Bereichen nachhaltig verändert werden soll. Die geplante Neugestaltung des § 44 sieht eine Lockerung des bisherigen Tötungs- und Verletzungsverbots von Tieren vor, falls eine "Beeinträchtigung unvermeidbar ist"! 

https://www.waz.de/staedte/altkreis-brilon/aenderungen-schaden-der-natur-id209227307.html

 

14.01.2017

Gemetzel an den Vögeln

WP

http://www.wp.de/staedte/wittgenstein/gemetzel-an-den-voegeln-id209262093.html

 

14.01.2017

Dank an die BI Holzhausen für die Info!

Novellierung des hessischen Denkmalschutzgesetzes

Vernunftkraft

Auch wenn die FDP Fraktion  bereits im Juli und November auf die Denkmalschutz-Novelle hinwies, wurde sie nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit am 6.12.2016 verabschiedet. Sie enthält diverse Veränderungen, ganz im Sinne grüner Windkraftausbaupolitik.

http://www.vernunftkraft-hessen.de/wordpress/2017/01/05/novellierung-des-hessischen-denkmalschutzgesetzes/

 

14.01.2017

Piste ins Moor zu den Rotoren

OZ

Für zwei Millionen Euro wird derzeit in der schwer zugänglichen Moorlandschaft zwischen Burlage und Klostermoor die Zufahrt zum Windpark Burlage gebaut. Dort sollen eine rund einen Kilometer lange Asphaltstraße und ein 600 langer Schotterweg entstehen.

http://www.oz-online.de/-news/artikel/249945/Piste-ins-Moor-zu-den-Rotoren

 

14.01.2017

Umgestürzte Windräder geben Rätsel auf

MDR

Umgekippte Windkrafträder, abgebrochene Rotorblätter - so etwas hat es zuletzt vermehrt in Norddeutschland gegeben. Aber auch in Thüringen und Sachsen gab es ähnliche Fälle. Der TÜV sieht die Betreiber in der Pflicht. Die sprechen allerdings von Ausnahmen.

Das umgeknickte 95 Meter hohe Windrad im Windpark Sitten bei Bockelwitz (Sachsen)

http://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/sicherheitsdefizite-bei-windraedern-100.html

 

Des Weiteren:

Video: Gefährliche Windkrafträder

MDR

Ein umgestürztes Windrad

http://www.mdr.de/tv/programm/video-74528_zc-12fce4ab_zs-6102e94c.html

 

Lesen Sie zudem:

28 in 24 für 0

Vernunftkraft

http://www.vernunftkraft.de/28-in-24-fuer-0/

 

14.01.2017

Eisabwurf und Eisschlag und nochmals Eisabwurf und Eisschlag...

Eisbrocken fliegen von Windrädern

RP

Hamminkeln. Schon an Neujahr flogen Eisbrocken in Lankern am Niederrhein von Windrädern, am ersten Januar-Wochenende wieder. Eigentlich müssten die Rotoren bei drei Grad stoppen. Jetzt prüft die Stadt Hamminkeln, ob die sechs Eigner der Windräder in der Region die Vorschriften eingehalten haben.

Hamminkeln prüft Konsequenzen: Eisbrocken fliegen von Windrädern

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wesel/eisbrocken-fliegen-von-windraedern-aid-1.6527807

 

Facebook Post Ruhrkultour

https://www.facebook.com/Ruhrkultour/posts/1156219587828490

Die Einschränkung der Bewegungsfreiheit auf öffentlichen Verkehrswegen durch Windkraftanlagen wächst mit der Anzahl der Windräder, die in der Nähe von Wegen und Straßen gebaut sind. Dies gilt besonders für die Monate, in denen die Temperatur unter 5 Grad Celsius fallen kann: von Mitte Oktober bis Mitte April. In dieser Zeit besteht für Spaziergänger und Wanderer erhöhte Lebensgefahr durch Eiswurf von Windkraftanlagen.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

 

14.01.2017

Energiebilanz 2016

Tichys Einblick

wind-power-281402_960_720

http://www.tichyseinblick.de/meinungen/energiebilanz-2016/

 

14.01.2017

Rechnungshof rügt Dilettanten

Vernunftkraft

http://www.vernunftkraft.de/rechnungshof-ruegt-dilettanten/

 

14.01.2017

Dank an die BI Holzhausen für die Info!

Für absurde Ökostrom-Vernichtung zahlt der Verbraucher

Die Welt

https://www.welt.de/wirtschaft/article160691292/Fuer-absurde-Oekostrom-Vernichtung-zahlt-der-Verbraucher.html

 

14.01.2017

Dank an die BI Holzhausen für die Info!

Auf Kollisionskurs

Vernunftkraft

http://www.vernunftkraft.de/kollisionskurs/

 

14.01.2017

Dank an die BI Holzhausen für die Info!

http://www.vernunftkraft-hessen.de/wordpress/wp-content/uploads/2017/01/20170105_2016-genehmigte-WKA-in-Hessen-1.jpg

 

14.01.2017

Dank an die BI Holzhausen für die Info!

Intelligente Stromzähler für die Energiewende

Bald sind sie Pflicht: Was Sie jetzt über intelligente Stromzähler wissen müssen

Focus

Smart Meter, Smart Home, Smart Grid, Stromzähler, Strompreis, Gesetz, EU-Richtlinie

http://www.focus.de/immobilien/smarthome/intelligente-stromzaehler-fuer-die-energiewende-bald-sind-sie-pflicht-was-sie-jetzt-ueber-intelligente-stromzaehler-wissen-muessen_id_5349403.html

 

14.01.2017

Teure Hinterlassenschaften: Die Rückbaukosten von Windrädern

Ruhrkultour

http://ruhrkultour.de/teure-hinterlassenschaften-die-rueckbaukosten-von-windraedern/

 

14.01.2017

Friesische Ehrlichkeit

Vernunftkraft

Am 3. Januar 2017 widmet der Ostfriesen-Kurier unseren Mitstreitern aus dem Landkreis Aurich einen ganzseitigen Artikel. Im Stammsitzland der Firma ENERCON, Branchenprimus im Subventionsgeschäft Windkraft, findet das Märchen von der “sauberen Energie” ganz offensichtlich keinen Anklang mehr. 

http://www.vernunftkraft.de/friesische-ehrlichkeit/

 

Bitte zahlen, Klimaschutz kostet!

Dank an Klaus Peter Krause - Autor, Publizist und ehemals Wirtschaftsredakteur der FAZ!

Die Unbelehrbaren – Die Energiewende wird immer teurer, das Regelwerk immer komplizierter – Der Staatseingriff läuft ab wie im Lehrbuch – Dem ersten Eingriff folgen immer weitere – Ludwig von Mises darf sich wieder einmal bestätigt sehen – Das seit Jahresbeginn novellierte EEG und was es für die Stromverbraucher bedeutet

Artikelbild

http://kpkrause.de/2017/01/08/bitte-zahlen-klimaschutz-kostet/

 

Und so können wir nicht müde werden, zu betonen, was die Windkraft in Wirklichkeit ist: Die ultimative militärische Waffe noch vor Ultraschall im Mikrowellenbereich (wie z.B. Mobilfunk, W-LAN, HAARP etc.), die gegen Mensch, Tier und Natur gerichtet ist! Und jetzt die Gretchenfrage: Meinen Sie denn noch allen Ernstes, dass ein und dieselben Konsorten, die uns von oben mit Giften besprühen, uns mittels (Gen-)Nahrung, Wasser, Kleidung, Körperpflege, Medikamente, Impfstoffe usw. chronisch vergiften und oben drauf noch kräftig dabei abzocken, die Milliarden Menschen Armut und Hunger leiden lassen und ganze Völker dem selbstgemachten Kriegsgemetzel und dem eigensproduzierten Terror ausliefern, auch nur irgendwelche Skrupel hätten, uns auch hierbei zu belügen und krank zu machen, indem sie behaupten, der Infraschall ihrer Megawatt-Windkraftturbinen wäre unschädlich für uns? So erzählen sie uns darüberhinaus noch bei all der ungeheuerlichen Massenvernichtung - der größten, die dieses Land wohl [bislang] jemals gesehen hat - dass das Ganze eine ganz und gar grüne, saubere, klima- und umweltfreundliche, nachhaltige sowie kostengünstige Sache sei! Ja, sagt mal, wie - Verzeihung - bescheuert lässt es sich denn eigentlich sein? Hier schreiben wir es heute aufgrund der Dringlichkeit noch einmal in aller Deutlichkeit, es scheint manche noch immer nicht erreicht zu haben, die die Anlagen momentan gegen ihre Mitmenschen aber auch sich selbst sowie gegen Tier und Natur permanent laufen lassen: Infraschall und Ultraschall im Mikrowellenbereich sind die zwei ultimativen Waffen der Militärs, die forschten Jahrzehnte im Geheimen daran und wussten genauestens Bescheid. Warum meinen Sie denn, war die NASA - als übrigens private Organisation - der Vorreiter bei der Windkraft? Tja, die wussten ebenso bestens Bescheid, forschten sie doch neben dem Militär intensivst an Infraschall. So und jetzt kommt der Clou: Stellen Sie sich vor, sie möchten diese Waffen möglichst großflächig, aber für die dumm gehaltene breite Masse möglichst unauffällig raus bringen im Sinne von Krankmache bei gleichzeitiger Abzocke. Was würden Sie also tun? Nun Sie gehen hin und lassen die Industrie ihr Werk tun, das, wovon sie am meisten versteht und - schwups - haben wir in Nullkommanix einen gigantischen Markt für Mobilfunk, wobei die Menschen unglaublich viel Geld für Gerätschaften ausgeben, die sie möglichst schnell und effektiv krankmachen und in den Sarg bringen und - schwups - wachsen Windenergieanlagen zu abertausenden wie Spargel aus dem Boden, die wohl größte Abzocke bei gleichzeitiger Krankmache aller Zeiten! Jetzt die Krönung: Wir bezahlen also gegen uns gerichtete militärische Superwaffen, diesmal jedoch nicht vom Militär-, sondern vom Industriekomplex (naja, was dann auch schon so ziemlich ein und dasselbe wäre), nicht nur mit unserer Gesundheit, sondern noch oben drauf richtig teuer mit all unserem Geld! Ist das nicht genial? Und wer ist bitte schön so blöd und fällt da voll drauf rein? Bingo, eben genau unsere Städte und Kommunen - ja, ja, auch bei uns im Hinterland haben sie sich zuhauf korrumpieren lassen und sich dafür unendlich verschuldet samt Zins und Zinseszins bei dem privaten Bankenkartell, das das Geld wiederum aus dem Nichts schöpft :) Natürlich wird das wiederum auf uns Bürger, was ja bekanntlich von bürgen kommt, umgelegt... Ach, liebe Bürger, das gilt übrigens auch für alle Häuslebauer, die dann oftmals auf Lebenszeit ihr vermeintliches Eigenheim unter großen Anstrengungen und Entbehrungen abbezahlen dürfen! Seid gewiss: dieses Geld wurde Euch zu keiner Zeit von der Bank verliehen, es war niemals wirklich da, nichts als ein virtueller Betrag und riesengroßer Betrug! Aber jetzt mal ehrlich: ist das nicht einfach nur herrlich, genial und phänomenal? So und jetzt noch eine weitere Gretchenfrage für alle mit Durchblick: Warum also bitte drehen sich nun mittlerweile um die 28.000 Windkraftanlagen hierzulande nach jahrelangen chronischen Stillständen seit Neustem fast ohne Unterlass? Viele werden es schon kapiert haben, für die, die es noch immer nicht begriffen haben, gehen Sie zurück auf die Informationsseiten Seite 1 Infraschall und schauen sich im Filmbeitrag dort an, was genau der Tiger mit Infraschall macht. Richtig: Er lähmt seine Beute vor dem Angriff[!] Um Himmels willen - stoppt diese Monster endlich[!]

Da kommt einem wieder nur der folgende Spruch in den Sinn:

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. 

Albert Einstein

 

04.01.2017

Mit Dank an Windwahn!

Dr. Johannes Mayer

Neue Präsentation zum Thema Infraschall

In seiner aktuellen halbstündigen PowerPoint Präsentation weist Dr. Mayer auf die Problematik des Infraschalls für die Gesundheit von Mensch und Tier in der Umgebung von Windenergieanlagen hin.

Inhaltlich wurde eine entsprechende Begründung im Frühjahr 2016 mit der Beschwerde vorm Bundesverfassungsgericht zu Artikel 2 Abs 2 Grundgesetz (Recht auf Gesundheit) vom Klageführer Regionalverband Taunus e.V. eingereicht.

Informieren Sie sich zu diesem komplexen Thema, damit Sie mitreden können:

http://www.windwahn.de/index.php/krankheit-56/infraschall/dr-johannes-mayer-neue-praesentation-zum-thema-infraschall.html

 

04.01.2017

Wo die Windräder den Schlaf stören

MOZ

Klosterfelde (MOZ) Trotz einer rechtswirksamen Veränderungssperre hat das Landesumweltamt den Bau zwei weiterer Windkraftanlagen bei Klosterfelde genehmigt. Die fast 200 Meter hohen Anlagen rücken noch dichter an den Ort heran, dessen Einwohner schon heute über den Lärm klagen.

http://www.moz.de/lokalredaktionen/barnim/bernau/artikel3/dg/0/1/1539452/

 

04.01.2017

Bei unseren kanadischen Mitstreitern in Ontario genau dasselbe traurige Bild wie hierzulande :( Mit Dank an Windwahn für die Info sowie besonderer Widmung an eine liebe Mitstreiterin und Betroffene sowie andere, die hier bei uns schon jetzt unter den gesundheitlichen Auswirkungen der vorher bereits existierenden sowie der neuen sechs Windräder am Weißenberg zu leiden haben! Nun kommen die am Schwarzenberg, also noch einmal neun an der Zahl, ja erst noch dazu. Die vermeintlich Verantwortlichen waren über die Negativauswirkungen der Projekte informiert und haben es trotzdem durchgezogen und folglich zugelassen, dass die ultimative militärische Waffe namens Infraschall gegen ihre Mitmenschen - nun aber auch gegen sie selbst sowie deren Familien und Kinder - zum Einsatz kommt. Haben Sie denn noch immer nicht verstanden, dass es bei der Windkraft niemals um alternative Energieerzeugung ging? Noch immer nicht durchblickt, was sich hinter der Windkraft wirklich verbirgt? Wie naiv kann man denn sein? Weitaus entsetzlicher und erbärmlicher jedoch die überwältigende Mehrheit hierbei, die ihr Land und ihre Leute für Geld verraten und verkauft haben. Somit machen sich 'Verantwortliche' hier wie überall der Mittäterschaft nebst skrupellosester Windkraftlobby schuldig und tragen in Folge dessen die volle Verantwortung für die Massenvernichtung von Mensch, Tier und Natur. Da auf regionaler Ebene über den offiziellen Weg reichlich wenig Hoffnung auf Erfolg besteht - wie auch in Holzhausen trotz massiver Beschwerden gesehen, wo nun noch einmal drei Anlagen durch den Bürgerwindpark Rachelshausen dazukommen - und wir nur gemeinsam stark sind, meldet Eure Erfahrungsberichte bitte zentral direkt an Windwahn unter dem folgenden Link: http://www.opfer.windwahn.de/

TV-Doku 'Down Wind' Kurzversion mit deutschen Untertiteln

Erfahrungsberichte aus Ontario, Kanada

http://www.windwahn.de/index.php/video/downwind-mit-deutschen-untertiteln.html

 

Sehr schön übrigens auch deren Protestsong:

Stand Up Ontario

Kanadische Windkraftgegner haben die englische Version des Antiwindkraftliedes Steh' auf von Gegenwind Rothhausen genommen und ein eigenes Video damit produziert:

https://www.youtube.com/embed/MGEofx-7rVA

 

04.01.2017

Kielings wilde Welt: Rotmilan und Windkraft

Arte

https://www.youtube.com/watch?v=UQcbZI30kqg&feature=youtu.be

 

04.01.2017

Dies sind lediglich einzelne Zufallsfunde, von denen dann auch wiederum nur die wenigsten gemeldet werden. Der überwiegende Teil dient anderen Tieren als Nahrung und wird somit niemals gefunden. Schlagopfer sollten unbedingt bei dieser Stelle gemeldet werden!

Auswirkungen von Windenergieanlagen auf Vögel und Fledermäuse

VSW - Staatliche Vogelschutzwarte Brandenburg

Rotmilan (Milvus milvus) © LUGV, J. Lippert

http://www.lugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.312579.de

 

04.01.2017

Das Windstromkartell:

Kleines ABC seiner Durchsetzungsstrategien 

Rotherbaron

https://rotherbaron.files.wordpress.com/2016/12/windstromkartellneu.pdf

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

04.01.2017

NATURSCHUTZ

"Strom ist nicht mehr grün"

Westfälische Rundschau

http://www.wr.de/staedte/dinslaken-huenxe-voerde/strom-ist-nicht-mehr-gruen-id209161225.html

 

04.01.2017

Tja, und in der heutigen vermeintlich modernen Welt mit ihrer schier unglaublichen Unwissenheit und Ignoranz erniedrigt zur Massenware Holz u.a. zur Füllung von Haushaltslöchern... Was für ein Frevel...

Wunderwerk Baum: Lebenskünstler und Menschenfreund

Scinexx.de

Bäume sind ein wichtiger Teil unserer Pflanzenwelt.

http://www.scinexx.de/dossier-791-1.html

Passend hierzu noch altes Wissen um die tiefgründige Wechselbeziehung von Mensch und Baum:

Wenn deine Seele krank ist, dann verbirg dich wie ein verwundetes Tier in den Wäldern, sie werden dich heilen. Die dunklen Bäume sind stumme Freunde. Sie nehmen dich schweigend auf und sind dir gut.

Siegfried von Vegesack

Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden.

Erich Kästner

 

04.01.2017

Aktuelle Nachrichten zum Thema Windkraft

Hinterländer Anzeiger

Tja, wer erwartet denn ernsthaft schon noch Transparenz seitens Politik...

Veröffentlichung 02.01.2017

Späterer Start bringt keinen Schaden

SCHWARZENBERG Bürgermeister Thiemig beantwortet im Biedenkopfer Parlament Fragen zum Windpark

Biedenkopf Die zeitliche Verzögerung beim Start der Windkraftanlagen schadet der Windpark Schwarzenberg GmbH nicht. Das geht aus der Antwort von Bürgermeister Joachim Thiemig (SPD) auf eine Anfrage des Stadtverordneten Uwe Plack (FDP) (...) mehr

Zudem wie nicht anders zu erwarten - aufs RP Gießen ist eben in dieser Beziehung tausendprozentig Verlass :(

Veröffentlichung 23.12.2016

Grünes Licht für Windpark

Gießen/Gladenbach Das Regierungspräsidium Gießen (RP) hat dem Windpark Rachelshausen grünes Licht gegeben. mehr

 

04.01.2017

Sowie weitere geplante u.a. Windkraftprojekte :(

Öffentliche Bekanntmachungen

Regierungspräsidium Gießen

https://rp-giessen.hessen.de/presse/%C3%B6ffentliche-bekanntmachungen

 

04.01.2017

Attacken auf Windräder in Eiterfeld

Hessenschau

Mehrfach hat es in den vergangenen Wochen in Eiterfeld Angriffe auf Windräder gegeben. Dumpfer Vandalismus oder politisch motivierte Tat? Fest steht: In der Gemeinde freut sich niemand über die Anlagen.

http://hessenschau.de/panorama/attacken-auf-windraeder-in-eiterfeld,windkraft-eiterfeld-attacken-100.html

 

04.01.2017

Oder aber Spargelsterben, die ausgleichende Gerechtigkeit :)

Windrad gefährdet Bundesstraße

Rotorflügel klappt ab

Nordkurier

http://www.nordkurier.de/prenzlau/rotorfluegel-klappt-ab-0326699501.html#

sowie:

Neu-Wulmstorf

Windrad stürzt um

Tageblatt

http://www.tageblatt.de/lokales/aktuelle-meldungen_artikel,-Neu-Wulmstorf-Windrad-stuerzt-um-_arid,1269678.html

 

04.01.2017

Oder einmal mehr aus der Kategorie 'Schwein gehabt'

Windrad hatte sich nicht abgeschaltet

Eisbrocken fallen aus 98 Metern Höhe

Westfälische Nachrichten

Der Schreck sitzt Werner van Veenendaal immer noch in den Gliedern. Als er Silvester am Vormitttag auf dem Mähneweg bei Bocholt unterwegs war, krachte nur wenige Meter von ihm entfernt ein Eisbrocken auf die Erde. "Ich hab natürlich einen Riesenschrecken bekommen", sagt er. Das rund 60 Zentimeter große Eisstück war von einem 98 Meter hohen Windrad herabgeflogen.

Werner van Veenendaal mit seinen Enkelinnen Hanna (links) und Helena vor dem Windrad, von dessen Spitze Eisklumpen fielen.

http://m.wn.de/Muensterland/Muensterland/2649518-Windrad-hatte-sich-nicht-abgeschaltet-Eisbrocken-fallen-aus-98-Metern-Hoehe

 

04.01.2017

Oder aber aus der Kategorie 'Es geschehen noch Zeichen und Wunder' alias 'Der Sieg ist unser'[!]

Gratulation an Rettet den Taunuskamm, wir freuen uns mit Euch!

30.12.2016

Pressemitteilung RP Darmstadt

Das Regierungspräsidium Darmstadt hat den Antrag der ESWE Taunuswind GmbH auf Erteilung immissionsschutzrechtlicher Genehmigungen für zehn Windenergieanlagen heute abgelehnt. Der beantragte Windpark Hohe Wurzel auf dem Taunuskamm bei Wiesbaden und Taunusstein darf daher nicht errichtet werden. Der Genehmigung stehen der Schutz des Grund- und Trinkwassers und der Artenschutz entgegen. Die Prüfung des Antrags hat unter Berücksichtigung der zahlreichen Stellungnahmen von Fachbehörden ergeben, dass die Voraussetzungen für eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung nicht vorliegen und auch nicht durch Nebenbestimmungen sichergestellt werden können.

https://rp-darmstadt.hessen.de/irj/RPDA_Internet?rid=HMdI_15%2FRPDA_Internet%2Fnav%2F3b5%2F3b570537-4663-2111-1010-436e7de30ba3%2Cb551001e-dd91-4951-d064-8712ae8bad54%2C%2C%2C11111111-2222-3333-4444-100000005004%26_ic_uCon_zentral%3Db551001e-dd91-4951-d064-8712ae8bad54%26overview%3Dtrue.htm&uid=3b570537-4663-2111-1010-436e7de30ba3

 

sowie vorerst:

Windpark auf dem Ranzenkopf

Rodungsarbeiten vorerst gestoppt

SWR

Das Verwaltungsgericht Trier hat einen Rodungsstopp für den Bau von 23 Windrädern am Ranzenkopf im Hunsrück verfügt. Der Naturschutzbund NABU hatte am Freitagmorgen Eilanträge beim Verwaltungsgericht eingereicht, um die Rodungen im Wald zu verhindern.

Die Rodungsmaschine auf dem Ranzenkopf ist mit rotem Stift durchgestrichen

http://www.swr.de/landesschau-rp/naturschuetzer-schlagen-alarm-rodungen-am-ranzenkopf/-/id=122144/did=17056570/nid=122144/t9s8q1/index.html

 

zudem:

Bürgerentscheide in der Wilstermarsch hochprozentig gegen Windkraft

Windwahn

http://www.windwahn.de/index.php/news/schleswig-holstein-spezial/buergerentscheide-in-der-wilstermarsch-hochprozentig-gegen-windkraft.html

 

04.01.2017

Weihnachten 2016

Stromüberschuss lässt Strompreise an der Börse purzeln

CHECK24

In Deutschland ist über die Feiertage ein Überschuss an Strom erzeugt worden. Betriebsferien in vielen Unternehmen und die ungewöhnlich milde Witterung sorgten für einen sehr niedrigen Stromverbrauch, Sturmtief "Barbara" für eine hohe Windstromproduktion.

Der Stromverbrauch an Weihnachten war dieses Jahr sehr niedrig.

Auszug:

Strom für Verbraucher wird trotz günstiger Einkaufspreise teurer

Der Überschuss an Strom ließ die Preise an der Leipziger Strombörse purzeln. Eine Megawattstunde Strom kostete am ersten Weihnachtsfeiertag -10,95 Euro, berichtet das Nachrichtenportal Trends der Zukunft. Abnehmer werden also zum Teil dafür bezahlt, Strom zu Niedrigzeiten zu beziehen. Doch bei den Endkunden kommen die günstigen Einkaufspreise kaum an. Im Gegenteil: Viele Energieversorger haben bereits Preiserhöhungen für 2017 angekündigt. Die Stromanbieter planen langfristig und geben etwa die höhere Ökostrom-Umlage und die gestiegenen Netzentgelte an die Verbraucher weiter. An den höheren Strompreisen ändert sich also auch durch die kurzfristig negativen Einkaufspreise nichts.

https://www.check24.de/strom/news/weihnachten-2016-stromueberschuss-laesst-strompreise-purzeln-61890/

 

Lesen Sie zudem:

Teure Bescherung

Vernunftkraft

weihnachtsspektakel

Auszug:

Infolge des Überangebots wurde der Strom an der Leipziger Börse volle 28 Stunden lang zu negativen Preisen gehandelt – der “Ökostrom” war geschenkt noch zu teuer. Über die Feiertage (24.-26.12.) wurde den Abnehmern 19.907.398 Euro an Entsorgungsgebühren gezahlt.

Insgesamt wurde für den über Weihnachten produzierten Strom aus Windkraft (und in vernachlässigbarem Umfang Photovoltaik) über das EEG 203.641.920 Euro vergütet. Dieser Strom war an der Börse –4.239.507 wert. Der volkswirtschaftliche Verlust betrug also 207.881.427 Euro.

http://www.vernunftkraft.de/weihnachtsgruss-aus-bargteheide/

 

04.01.2017

Steigende Strompreise & Ökologischer Irrsinn

Die Elektronenschieber - ein Besuch im Nervenzentrum der Energiewende

Manager Magazin

http://www.nachdenkseiten.de/upload/bilder/120823_harm_bengen.jpg

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/energie/elektronenschieber-besuch-im-nervenzentrum-der-energiewende-a-1124970-3.html

 

04.01.2017

Pressemitteilung

Herausgeber: Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

Blaues Auge für grüne Aktien: RENIXX fällt 2016 um 15,9 Prozent

http://www.iwrpressedienst.de/energie-themen/pm-5502-blaues-auge-fuer-gruene-aktien-renixx-faellt-2016-um-159-prozent-

Sehen Sie hierzu auch:

Enttäuschendes Börsenjahr 2016 für die Anleger grüner Aktien

Ruhrkultour

http://ruhrkultour.de/enttaeuschendes-boersenjahr-2016-fuer-die-anleger-gruener-aktien/

 

04.01.2017

Stromversorgung als Planwirtschaft

Geolitico

Deutschlands Energiewende: Auf die Idee, den Wind oder den Sonnenschein zu planen, wäre nicht mal Marx gekommen. Aber wir leben ja in einer postfaktischen Zeit.

http://www.geolitico.de/2017/01/02/stromversorgung-als-planwirtschaft/

 

04.01.2017

Kluge Köpfe kommen dahinter

Vernunftkraft

http://www.vernunftkraft.de/kluge-koepfe-kommen-dahinter/

 

04.01.2017

Kohle aus Kolumbien

Die dunkle Seite der Energiewende

Spiegel Online

In Deutschland wird die Steinkohleproduktion bald eingestellt, der Strom soll ja sauber werden. Doch die Kraftwerke sollen weiterlaufen - mit Importkohle. Länder wie Kolumbien baden die Energiewende aus.

Kohle aus Kolumbien: Schwarzes Gold, schwarzer Tod

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-und-die-energiewende-wie-laender-wie-kolumbien-dafuer-zahlen-a-1127332.html

 

04.01.2017

Die erschreckende Geister­fahrt der "Deutschen Energie­wende" im Rahmen des "Klimaschutz­planes" 2050

EIKE

http://www.eike-klima-energie.eu/2017/01/03/die-erschreckende-geisterfahrt-der-deutschen-energiewende-im-rahmen-des-klimaschutzplanes-2050/

 

04.01.2017

Fazit des Tages mit Dank an Windwahn!

Seid stolz und sagt es laut: Windenergie ist out[!]

tom

(c) Tom Stiller

 

 

Unterkategorien