Mitteilung aus dem Januar 2016:

Dieser Menüpunkt wird nicht mehr weiter gepflegt.

Vereinsnachrichten sind fortan unter dem Menüpunkt Aktuelles zu finden.

 

 

01. Dezember 2015

Endlich!

Der Bericht des Hinterländer Anzeigers über die 4. Informationsveranstaltung erscheint.

Wir müssen natürlich wieder die Aussage machen, dass der Bericht so nicht der Wahrheit 

entspricht! 

1. Das Thema wurde nur teilweise korrekt dargestellt!

2. Der Reporter war nicht während der gesamten Veranstaltung vor Ort.

3. Die Berichte der Betroffenen sind nicht erwähnt.

Folglich nur die halbe Berichterstattung. Wie kann man so die Berichte 

schreiben, wenn man nicht bis zum Schluss vor Ort ist! 

Es tut uns leid so geht das nicht!

Fazit: Es besteht keine Interesse die Bürger komplett und richtig zu informieren!

 

25. November 2015

4. Informationsveranstaltung der BI-Schwarzenberg-Weißenberg

Das Thema"Windenergie ist mit Naturschutz nicht vereinbar!" 

Referent der Veranstaltung war Harry Neumann, der ehemalige Vorsitzende

des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) in Rheinland Pfalz.

Ein bewegende 4. Informationsveranstaltung fand an diesem Mittwochabend im

kleinen Saal des Parkhotel Biedenkopf statt. Nicht allein, weil Harry Neumann die 

Zuhörer in seinen Bann zog. Nein, weil auch Betroffene zu Wort gekommen sind, die in 

bewegenden und dramatischen Worten von Ihren Erfahrungen mit den

Industrieanlagen (Windrädern) berichteten. 

Von Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Lärmbelästigung bis hin zur Übernachtung 

im Hotel, wenn der Wind in einer bestimmten Richtung steht, uvm. wurde berichtet.

Wer diese Veranstaltung besucht hatte, war zurecht entsetzt über die Ausführungen

von Harry Neumann sowie über die kriminellen Strukturen der Erbauer der Industrieanlagen

(WEA) in unserer schönen Natur.

Damit sich auch Bürger, die den Vortrag nicht besuchen konnten informieren können

finden Sie hier einen Link zum Tema:

https://www.google.de/search?q=Harry+neumann+Vortr%C3%A4ge+you+tube&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=AQlgVpvqOMvWUcOWhtgP

 

15. November 2015

Weitere Leserbriefe im Hinterländer Anzeiger zum Thema erscheinen.

 

13. November 2015

Beglaubigung des Vereins durch das Ortsgericht

 

14. November 2015

Hinweis:

Die nächste Informationsveranstaltung findet statt:

Am Mittwoch, den 25.11.2015 im Bürgerhaus Biedenkopf- Kleiner Saal

Die Referenten werden noch bekannt gegeben!

 

9. November 2015

Wahl des Vorsitzenden im Kreis des Vorstands

Planung der nächsten Informationsveranstaltung im Bürgerhaus!

 

 04. November 2015

Gründungsversammlung des Verein BI-Schwarzenberg-Weißenberg e.V        

Der Vorstand wird gewählt (siehe Vereinssatzung)

 

Anfang November 2015

Es ist geschafft – der Verein BI-Schwarzenberg-Weißenberg kann

gegründet werden.

 

23. Oktober 2015

Pressebericht HA: „66 Einwendungen gegen den Windpark.“         

Öffentliche Erörterung wird um 3 Wochen verschoben.

Neuer Termin am 23. November 2015.

 

Im Laufe des Oktober

Weitere Versuche die Wirtschaftlichkeitsberechnung der Schwarzenberg GmbH doch

noch einsehen zu dürfen.Das Resultat auf die Anfrage der BI war, das 2-3 Personen

Einsicht nehmen könnten, wenn Sie vorab eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnen

würden. Daraus würde resultieren, dass wenn die BI, Fakten aus der Wirtschaftlichkeits-

berechnung benutzen bzw. verlauten lassen würde, die BI sich strafbar machen könnte.

Nach Rücksprache mit unserem Rechtsbeistand haben wir von der Einsicht Abstand

genommen.

Eine Frage bleibt jedoch weiter offen:

„Was hat die Schwarzenberg GmbH zu verschweigen.“

 

Weitere Aktivitäten in alle Richtungen zur Erreichung des Vereinsstatus.

 

Weitere Flyer Aktionen in Biedenkopf, Wallau, Breidenstein,  Dautphe

 

Im Oktober 2015

Die BI schaltet einen Rechtsanwalt zur Wahrnehmung ihrer Rechte ein. Erste positive

Reaktionen sowie was können wir nicht mehr tun, kommen zum Vorschein.

 

11. Oktober 2015

Weitere Leserbriefe von betroffenen Bürgern

 

11. Oktober 2015

Pressebericht der HA: „Schwindel, Storch und tiefer Schall.“ Ein völlig emotionsloser

Bericht der Zeitung und wieder einmal eine Berichterstattung, die die angesprochene Wahrheit  

und Problematik nur am Rande tangiert.

 

 09. Oktober 2015:

3. Informationsveranstaltung der BI Biedenkopf in Zusammenarbeit mit der

BI Holzhausen.

Referenten: Dr. Alhborn, Bernd Töpperwien, Andreas Knoll, Reinhold Leinweber,

Moderation des Abends: Jürgen Meyer.

Der Leserbrief von Jürgen Meyer erscheint erst nach mehrmaliger Korrektur (Zensur)

im Hinterländer Anzeiger. Thema: „Naturzerstörung und Risiko.“

 

Oktober 2015

Positive Resonanz auf die Veranstaltung. Die 300 Besucher der Informationsveranstaltung

waren von den Referenten beeindruckt und bedanken sich bei der Bi für die Aufklärung

zu den Themen:

Wirtschaftlichkeit, Gesundheitsgefährdung, Infraschall und dessen Auswirkung auf

den Mensch und die Umwelt.

 

06 Oktober 2015

Pressebericht in der OP: "Akzeptanz für Windpark kippt!“ Der Widerstand wächst.

Herr Thiemig sagt aus: „Eine Kehrtwende sein nicht möglich!“

 

05. Oktober 2015:

Verteilung der Flyer in Biedenkopf und Stadtteilen sowie Wolzhausen, Dautphetal

und Laasphe.

 

03. Oktober 2015:

Sitzung der BI, gesprochen wurde über die Gründung eines Vereins sowie die Koordinierung

der Website, welche am 09.10.2015 an den Start gehen soll. Besprechung der weiteren

Vorgehensweise. 

 

 02. Oktober 2015

Offener Brief an Bürgermeister Thiemig von Christof Schuster, Theologe, er beklag in seinem Brief

die fatale Planung und den Unmut der Bevölkerung!

 

 01. Oktober 2015

Vorbereitung der Flyer für die 3. Informationsveranstaltung am 09.10.2015 mit der BI Holzhausen. 

 

30. September 2015:

Das Gespräch und die Präsentation unserer Zahlen und Fakten zwischen den Vertretern

der BI und den Vertretern der Stadt wurde von beiden Seiten respektvoll und unter

Berücksichtigung der verschiedenen Ansichten fair und sachlich geführt. Wir können nur

hoffen, dass einige der Beteiligten ins Grübeln gekommen sind, ob die getroffene Entscheidung

für den Windpark in Anbetracht vieler geänderter Rahmenbedingungen nicht doch schnellstmöglich

revidiert werden sollte.                                                       

Wir erneuerten unser Angebot an die Vertreter der Politik weiterhin zu konstruktiven Gesprächen und

Zusammenarbeit bereit zu sein. Das Resümee des Abends: „Weitermachen!- In allen Bereichen,

die wir ausschöpfen können und mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen!“

 

Verschiedenste Leserbriefe werden durch besorgte Bürger in die Medien eingestellt.

Z. B. „Windpark Schwarzenberg zerstört die Natur“ und „ Folgen des Parks sind vielen nicht klar!

Dann der unglaubliche Artikel „Wind ist wertvoll“ von Eckhard Hoffman, dieser Artikel bedarf

keines Kommentars! 

 

27. September 2015:

Sonntagsspaziergang mit ca. 65 Bürgern an die Standorte der Windkraftanlagen

unter der Führung von Dieter Anders.

 

Im Laufe des Monats:

Die BI erwirkt einen Termin bei Herrn Bürgermeister Thiemig und Vertretern der

einzelnen im Stadtparlament vertretenen Fraktionen zur Darstellung unserer Überlegungen,

Berechnungen und Bedenken hinsichtlich der geplanten Windparks.

Wiederkehrende Berichte des „Hinterländer Anzeigers“ über die positiven Auswirkungen

der Windkraft und deren Unschädlichkeit für die Menschen - Propagandamaßnahmen

der Befürworter!

Leserbriefe der Gegner werden teilweise nur zögerlich oder gar nicht veröffentlicht!

 

23. September 2015:

2.Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative   Schwarzenberg/Weißenberg.

Der Saal im Parkhotel Biedenkopf war gut gefüllt. Der von Jürgen Meyer

moderierte Abend startete mit einer Präsentation unserer Faktensammlung durch

Frank Milchsack. Im Anschluss daran zeigten viele engagierte

Wortbeiträge der Anwesenden das große Interesse am Thema.

Emotionen und Erschütterung über den geplanten Windpark waren im

ganzen Raum zu spüren. Weitere positive Bilanz des Abends:

Erheblicher Zugewinn an neuen Mitgliedern!  

Die Aufstellung und Nutzung einer Spendenbox ergab die erste finanzielle

Unterstützung für die BI –dafür besten Dank!

 

Im Verlauf des September

Fakten wurden gesammelt, analysiert und weiterverarbeitet. Kontakte zu anderen

Bürgerinitiativenwurden geknüpft und brachten uns neue Erkenntnisse.

Vorbereitungen für eine weitere Informationsveranstaltung im Bürgerhaus wurden

getroffen und erneut

Flyer für diese Aktion verteilt.

 

19. September 2015

Flyerverteilung in Biedenkopf – Danke an die Helfer!

Fakten wurden gesammelt, analysiert und  weiterverarbeitet.

Kontakte zu anderen Bürgerinitiativen wurden geknüpft und brachten uns neue

Erkenntnisse.Vorbereitungen für eine weitere Informationsveranstaltung im

Bürgerhaus wurden getroffen und erneut Flyer für diese Aktion verteilt.

 

Anfang September:

Erste Flyer Aktion „Noch ist nichts entschieden, aber es ist fünf vor zwölf“ -

Informationsveranstaltung zur Aufklärung der Bürger in Biedenkopf über

den geplanten Windpark Schwarzenberg.

 

09. September 2015:

Erster Informationsabend im Bürgerhaus Biedenkopf mit Referenten

aus Wiesbaden,Holzhausen, Biedenkopf (Frank Milchsack) und Wetter.

Der Abend war ein voller Erfolgund bescherte uns die ersten 100 Mitglieder

für die BI Biedenkopf. Neue Mitstreiter,die uns hilfreich unter die Arme greifen,

konnten gewonnen werden. Danke!Im Anschluss an die Veranstaltung Gründung

der Bürgerinitiative Schwarzenberg/ Weißenberg

 

Ende August

Erste Ansätze zum Zusammenschluss einer Bürgerinitiative Schwarzenberg

 

August 2015:

Information über die positive Entgegennahme und Zulassung zur Anhörung

am 12. August 2015 in Breidenbach

 

Ende August

Erste Ansätze zum Zusammenschluss einer Bürgerinitiative Schwarzenberg

 

Juli 2015:

Erste Gespräche zwischen den Ehepaaren Milchsack (Tanja & Frank) und Fenner

(Betina & Stefan) über den geplanten Windpark Schwarzenberg

Kurzer Austausch zwecks Einwendung gegen den geplanten Windpark und

Einreichung dieser beim RP in Gießen.